Neue Platten

Amsterdam Klezmer Band - Oyoyoy

Genre: Klezmer and beyond
Label: 3s Music Group (Edel Kultur)
CD; VÖ: - 18.03.2016

In Sachen fachlicher Kompetenz muss man bei der Amsterdam Klezmer Band natürlich keine überflüssigen Worte mehr verlieren. Als altgediente Recken des „Klezmer and beyond”-Business sind sie über jegliche Zweifel erhaben. Es gilt demnach nur noch festzustellen, dass sie mit „Oyoyoy” ihr inzwischen 14. Album fertiggestellt haben, und auch das ist wieder jeden einzelnen Euro-Gulden wert, den man zu investieren gewillt ist. Nur was die Konstanz in Sachen Plattenlabel angeht, fehlt es der AKB in letzter Zeit ein wenig an Beständigkeit, nachdem Essay Recordings in Frankfurt zur Inaktivität übergegangen ist.
Die Holländer produzieren dann halt eben munter woanders weiter und ihnen scheint das Material nicht ausgehen zu wollen. Auch „Oyoyoy” ist wieder randvoll mit schneidigem Klezmer und Artverwandtem. Zwischen schweißtreibendem und hyperaktivem Polka-Klezmer gehen die Amsterdamer immer wieder und gerne zu moderaten und abgeklärten Stücken über, die sich vor allem durch die reibeisige Stimme von Alec Kopyt auszeichnen, ihrem Mann aus Odessa. Neben puristischen Stücken sind es aber auch die Mischformen, die immer wieder überzeugen können. Reggae-Rhythmen, Sprechgesang, Blues oder Jazz werden mühelos an Klezmer und Balkan angekoppelt und ergeben immer wieder neue, musikalisch höchstinteressante, Blickrichtungen. Auf die AKB ist auch nach 20 Jahren des Bestehens halt immer noch Verlass.

Auch bei uns zu finden:
Remixed
Zaraza
Katla
Mokum
Benja

www.amsterdamklezmerband.com