Neue Platten

Nick Woodland - Street Level

Genre: Blues / Rock ’n’ Roll
Label: Solid Pack Records (Galileo MC)
CD; VÖ: - 18.03.2016

Da isser wieder. Der alte Mann und der Rock ‘n’ Roll. Nick Woodland hat gerade seinen 65. gefeiert und sich selbst ein neues Album gegönnt. „Street Level” heißt es und ist natürlich wieder in alter, bestens bekannter Straßenmanier angelegt. Von Blues bis Honky-Tonk - alles dabei. Sehr entspannt und locker runtergespielt, mit seiner bewährten Münchener Band, die hier um eine Gesangsdozentin als „Madame Backing Vocals“ aufgewertet wurde. Junges Blut trifft auf alten Knochen. Martina Mühlpointner ist zwar vorwiegend mit klassischem Gesang vertraut, macht aber auf dem Retropop-Parkett eine ebenso wackere Figur. Ebenfalls mit dabei Ludwig Seuss an der Ziehharmonika, bekannt auch als „Old Flatterhand” von der Spider Murphy Gang.
Auch wenn der Flow wieder mal stimmt, viel Neues hat Nick Woodland ansonsten nicht zu bieten. Das Genre, in dem er sich nun schon seit einem gefühlten Jahrhundert bewegt, gibt da auch nicht viel mehr her. Rumpelnder Bluesrock, dezentere und im Tempo etwas gemütlichere Stücke, aber auch flotte Rock ’n’ Roller lassen sich immer wieder aufarbeiten und zu musikalischer Neuware variieren. Dazu die passenden Geschichtchen - mitten aus dem Leben gegriffen - und fertig ist die neue Tapete. Am besten gefallen eigentlich immer wieder die reinen Instrumentalstücke.

www.nickwoodland.de

Jahre vorher:
Something I Heard (Live)
The Beacon