Neue Platten

Henri Salvador - A St. Germain-des-Prés …

Genre: Chanson
Label: Le Chant Du Monde (Harmonia Mundi)
Doppel-CD; VÖ: - 15.04.2016

„La Voix des Géants” ist eine umfangreiche Serie des französischen Labels „Le Chant Du Monde”. Darin vertreten sind vorwiegend verblichene Sanges-Recken mit weit verbreitetem Wohlklang wie Edith Piaf, Jacques Brel, Ella Fitzgerald oder Dean Martin. Für uns allerdings weniger von Interesse, da teilweise doch schon sehr abgenudelt.
Ein Künstler aus dieser Reihe jedoch, der selbst in seiner Heimat Frankreich auch noch nach seinem Tod im Jahr 2008 zu den eher Unterbewerteten gehört, ist der in Südamerika geborene, aber seit seinen Kindertagen in Paris lebende (die Zeit der Nazi-Okkupation ausgenommen), Henri Salvador. Dank seiner Herkunft und seinen etwas anders gelagerten Vorbildern gelang es Salvador, das französische Chanson mit Zutaten wie Bossa Nova oder Gypsy-Swing zu bereichern, was andere aus diesem Fach entweder nicht drauf hatten oder für schlicht für unpassend hielten. Zudem saß dem Henri Salvador immer auch ein gewisser Herr Schalk im Nacken, was zusammen mit seiner südamerikanischen Frohnatur wunderbar zusammenging.
Das Doppelalbum beinhaltet insgesamt 40 sorgsam digitalisierte Stücke aus den Jahren 1949 bis 1960. Herrlich entspannte und auch teilweise sehr humorvolle Songs, die sich wohltuend vom typisch französischen Nachkriegschanson abheben. Wenn man mal so richtig in den guten alten Vintagezeiten schwelgen will, wo Musik noch von Hand gezimmert wurde und Streicher- bzw. Orchestermusik noch nicht das Geschmäckle des Schnulzigen hatten, hat man hier die beste Gelegenheit dazu.

www.lechantdumonde.com