Neue Platten

Muerdo - Viento Sur

Genre: Singer/Songwriter
Label: Kasba Music (Galileo MC)
CD; VÖ: - 22.04.2016

Muerdo hat diesmal etwas mehr Quantität zu bieten, als noch auf seinem letzten Album „Tocando Tierra” und er hat sich zudem von Amparo Sanchez alias Amparanoia emanzipiert wie es scheint, denn auf der Liste der Kollaborateure ist sie nun nicht mehr zu finden. Immerhin verfügt „Viento Sur” nun über eine gute Dreiviertelstunde bester spanischer Mestizo-Musik, bewegt sich aber im Großen und Ganzen im stilistischen Spektrum der Vorgänger-CD. Bedeutet, dass sich Singer/Songwriter-Stücke, Son, Chacarera, Funk, Hip Hop und Ska-Reggae die Waage halten. Hinzugezogen hat er nun auch eine Reihe von südamerikanischen Musikern, was sich ebenfalls positiv auf die stilistische Vielfalt ausgewirkt hat.
Muerdos Musik hat nichts revolutionäres und schaukelt daher immer schön vor sich hin und ist teilweise sogar nah dran am Latino-Easy-Listening, wenn beispielsweise mit Bläsersätzen aufgepeppte Stücke ein lockeres Swing-Feeling aufkommen lassen. Aber auch die Karibik bekommt ihr Fett weg, wenn Muerdo den jamaikanischen Offbeat bemüht. Als Abschluss hat sich DJ Panko (ex Ojos de Brujo) das Stück „Claridad” als Remix vorgenommen und damit verabschiedet sich ein rundum geglücktes Album sogar noch mit einem Schuss technoider Hippness.

www.muerdoautor.com