Neue Platten

9Bach - Anian

Genre: Folk Pop
Label: Real World Records (Rough Trade)
Doppel-CD; VÖ: - 29.04.2016

Wir hatten es ja bereits vor einiger Zeit mit dem Album Tincian der walisischen Gruppe 9Bach zu tun und wer eine schwache Seite für traumtänzerischen World-Pop hat, konnte der Platte kaum widerstehen. Jetzt geht es weiter mit neuem Material von Sängerin Lisa Jên und Gitarrist Martin Hoyland. Diesmal noch eine Spur verwunschener, stimmungsvoller und orchestrierter. Elemente aus schamanischen und nahöstlichen Kulturen wurden mehr in den Vordergrund gestellt und lassen immer wieder eine gewisse Nähe zu den Stimmungsbildern erkennen, die die Musik von „Dead Can Dance” einst so attraktiv gemacht haben. Alle Songs sind wie immer auf walisisch und somit für unsere Ohren eher mystisch.
Damit man aber wenigstens andeutungsweise erkennen kann, worum es den Künstlern von 9Bach inhaltlich geht, wurde dem Album „Anian” (was übrigens „Natur” bedeutet) eine zweite Scheibe beigelegt, auf der ausgesuchte Persönlichkeiten von Peter Gabriel über den britischen Schauspieler Rhys Ifans und die türkische Leinwand-Actrice Pinar Ögün bis hin zum Schriftsteller Bonnie Dobson ihre eigenen in englisch vorgetragenen Interpretationen der Stücke von „Anian” quasi in einer Art Poetry-Slam-Veranstaltung vortragen. Eine sicherlich schöne Idee, die aber leider teilweise unter schlechten Aufnahmebedingungen leidet, denn vor allem bei den Ausführungen von Rhys Ifans fehlte offensichtlich ein Popschutz vor dem Mikrofon, was immer wieder zu unschönen Nebengeräuschen geführt hat.

www.9bach.com