Neue Platten

Damir Imamović’s Sevdah Takht - Dvojka

Genre: Balkan Folk Sevdah
Label: Glitterbeat (Indigo)
CD; VÖ: - 29.04.2016

So wie Portugal den Fado, Spanien den Flamenco oder Griechenland den Rembetiko hat, so hat das kleine Bosnien Herzegowina die Sevdah. Sie wurde über Jahrhunderte gepflegt und weitergegeben. Einer der sich in der jüngsten Gegenwart intensiv damit beschäftigt und sie auch aktiv ausübt, ist Damir Imamovic, wie sein Vater Zaim, ein wahrer Könner dieser sehr leidenschaftlichen und melancholischen Volksmusik. In seinem Quartett spielt er als Sänger und Gitarrist natürlich die Hauptrolle und wird unterstützt von Bass, Perkussion und Violine.
Sein Album „Dvojka” beinhaltet elf Stücke, die zwar die alte Tradition immer wieder aufgreifen, sie aber vorsichtig mit moderneren Elementen des Jazz verbinden, ohne sich jedoch unnötigerweise dem modischen Zeitgeist zu unterwerfen. So ist gewährleistet, dass auch Hörer außerhalb der Balkan-Region daran Gefallen finden können. Damir Imamovic hat eine für die Sevdah perfekte Stimme. Warm, weich aber auch mit unterschwelliger Energie besingt er das weite Feld der Liebe und des Schmerzes. Mal balladig, mal etwas aufgekratzter. Vor allem bei den etwas flotteren Stücken spürt man den Einfluss aus den griechisch-türkischen Nachbarregionen. Neben Imamovic kann vor allem Ivana Duric an der Geige überzeugen. Produziert wurde das Album mal wieder von Chris Eckman, der sich immer mehr als wertvoller Supervisor von diversen Glitterbeat-Produktionen etabliert hat.

www.damirimamovic.com

Mostar Sevdah Reunion - Café Sevdah
Mostar Sevdah Reunion & Ljiljana Buttler - The Legends of Life
Saban & Mostar Sevdah Reunion - Saban