Neue Platten

Julia Ehninger - Im Wandel

Genre: Jazz
Label: Unit Records (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 13.05.2016

Dem Nachwuchs eine Chance. Jungen aufstebenden Musikern ist das Schweizer Label Unit Records nie abgeneigt. Wenn ein gewisses Grundniveau stimmt, erweist sich der augenblickliche Chef Harald Härter immer wieder als großzügiger Sprungschanzenwart. So auch bei der Sängerin Julia Ehninger aus Stuttgart, die ihr erstes Album „Im Wandel” vorstellt. Abgeschaut hat sich Ehninger viel aus den USA, als sie u.a. in New York von Gretchen Parlato unterrichtet wurde. Und so haben wir es hier mit einer Vocal-Jazz-CD zu tun, die fest in der Moderne verankert ist. Gesungen wird durchgängig auf deutsch mit Texten von u.a Hermann Hesse und Joachim Ringlnatz. Der Rest stammt von Julia Ehinger höchstpersönlich. In ihrer Performance orientiert sich die Stuttgarterin vorwiegend an Vorbildern wie Norma Winstone, Ella Fitzgerald oder Erykah Badu. Die vordergründige Begleitung besteht aus Lukas Brenner am Piano und Alexander Bühl am Saxophon. Im Hintergrund arbeiten Nico Amrehn am Bass und Martin Grünenwald an den Drums.
Julia Ehningers Stimme zeichnet sich durch eine angenehme Milde aus, die gar nicht erst versucht, experimentell zu klingen, denn das würde den Kontext auch nachhaltig negativ beeinflussen. Zwischen den Vokalparts kommen immer wieder Instrumentalsoli zum Vorschein, das macht die Sache einigermaßen abwechslungsreich. Sauberes Debut also. Man darf gespannt sein, wie’s weitergeht.

www.juliaehninger.de