Neue Platten

Fei Scho - Aussegrasn

Genre: Bayern/Folk
Label: Galileo Music (Galileo Music)
CD; VÖ: - 19.05.2016

Nach anfänglich ungrantiger, aber noch etwas holperiger Wegstrecke scheinen die fünf von Fei Scho nun endgültig in die richtigen Spurrillen geraten zu sein. Der WeltenSprung hat sich gelohnt und auch gefestigt. Das Aussegrasn ist zu einer erwachsenen Heimatmusik geworden, die mit festem Blick und vielen neuen Ideen vorangetrieben wird. Allerdings merkt man den Münchnern immer weniger ihr Bayerntum an, denn sie fühlen sich auf dem Gebiet des Folkjazz scheinbar immer wohler. Man muss sich schon bis zum fünften Stück vorarbeiten, um auf eine erste mundartliche Vokalarbeit zu stoßen. Und das ist eine gspaßige Mischung aus Landlerpop und Folkrap. Immer mehr in den Vordergrund schiebt sich inzwischen die Trompete von Robert Alonso und sorgt für eine Menge jazziger Zutaten. Aber auch Akkordeon und Mandoline tragen sehr zum beschwingten Sound zwischen Walzer, Polka und Landler bei. Das Komponieren und Arrangieren betreiben Fei Scho inzwischen sehr ausgelassen und extensiv, was immer wieder zu unvermuteten Überraschungsmomenten führt. Wovon man sich allerdings immer noch nicht hat verabschieden können, ist der Drang, sich international zu geben. Die englischen Übersetzungen im Booklet muten da schon recht gschupft an. Grad so wie auf dem Oktoberfest der Kaiserschmarrn für ausländische Gäste als „Emperor’s Nonsense” angepriesen wird.

www.fei-scho.de