Neue Platten

Brad Mehldau Trio - Blues and Ballads

Genre: Jazz
Label: Nonesuch (Warner)
CD; VÖ: - 03.06.2016

Er schon wieder: Brad Mehldau. Der Mann mit dem Veröffentlichungs-Dauer-Abo. Und diesmal, in Trio-Besetzung, ein Ausflug in die Easy-Listening-Welt des Mainstream-Jazz. Sieben Coverversionen, sieben mal contemplative Lehnstuhlmusik für den 5-o’clock tea. Unter anderem Cole Porter, Charlie Parker, Buddy Johnson, Paul McCartney und John Lennon stehen auf dem Programm und sorgen für schummrige Atmosphäre, oder für sanftes Dahinschlummern, je nachdem, wie man die Sache sieht. Mehldau hat sich auf eine sehr sentimale Reise begeben, auf der den beiden Kollegen (Larry Grenadier am Bass und Jeff Ballard am Schlagzeug) eigentlich nur eine bessere Statistenrolle zugebilligt wird. Der Pianist aus dem schicken Florida schwelgt in scheinbarer Emotionalität und verbreitet dabei soviel Spannung wie eine Discounter-Batterie. Wir legen diese CD daher in der Rubrik „der will ja nur Geld verdienen” ab. Dann schon lieber Tingvall.

www.bradmehldau.com

Brad Mehldau and Mark Giuliana - Taming The Dragon