Neue Platten

Alexander Paeffgen Trio - # Jazz

Genre: Jazz Piano
Label: Broadview Music (Edel)
CD; VÖ: - 10.06.2016

Wer in Alexander Paeffgens Bio stöbert, entdeckt im Kapitel „Zusamenarbeiten“ Namen wie Annette Frier, Inga Rumpf, Ina Müller, Meret Becker, Purple Schulz oder Thomas Quasthoff. Also Künstler mit dem gewissen Etwas. Der Mann ist folglich auf allerhand Baustellen unterwegs. Meistens mit seinem Flügel. Denn dort agiert es als Meister vieler Klassen, kann Pop, Klassik, Rock und eben auch Jazz. Seine CD „# Jazz“ gehört in die Schublade „Piano Trio“ und sie sollte dort immer recht weit oben, also gut greifbar, liegen. Denn obwohl Paeffgen unter anderem Dozent für Keyboards an der Pop-Akademie Baden-Württemberg ist, ist dieses Album einigermaßen frei von mainstreamigen Banalitäten. Der gebürtige Bonner streunt zusammen mit seinem Bassisten Christoph Sauer und seinem Drummer Christof Jaussi durch so manche Musiklandschaften, die sich einerseits als kultiviertes Ackerland, andererseits aber auch als unrasiertes Stoppelfeld zu erkennen geben. Dabei vermeidet es Paeffgens Trio geschickt, sich in den Fallstricken der Anbiederung zu verheddern. Entspanntes Zuhören ist angesagt. Und wenn gegen Ende dann auch noch Smetanas Moldau leicht umarrangiert sachte plätschert, kann man sogar kurz zum Träumen übergehen. Ein rundum gelungenes Album also.

alexanderpaeffgen.de