Neue Platten

Eyolf Dale - Wolf Valley

Genre: Jazz
Label: Edition Records (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 17.06.2016

Diese CD mit dem schönen Titel „Wolf Valley” (die englische Übersetzung des Künstlernamens) ist ja eigentlich nur ein kleines Spotlicht auf die Person Eyolf Dale. Der norwegische Pianist ist vielmehr ein emsiger Kulturschaffender in Skandinavien mit einer Vielzahl an bisherigen Veröffentlichungen. Er ist z.B. Teil des Trondheim Jazz Orchestra oder die eine Hälfte des Duos Albatrosh. Er werkelt aber auch noch im Hayden Powell Trio mit oder er arbeitet mit der Sängerin Åselill Sæthre zusammen.
Auf „Wolf Valley” ist Dale allerdings Teil eines achtköpfigen Ensembles, das verdammt guten zeitgemäßen Jazz macht, der noch dazu ziemlich innovativ ist. Eine originelle Kombi aus Bigbandsound und knuffiger Soloartistenperformance. Die Band besteht neben Dale aus drei Bläsern, einem Vibraphonisten, einem Geiger sowie einer Rhythmusgruppe aus Bass und Drums, was in der Ausführung von filigran bis oppulent reichen kann, sich aber immer im Rahmen einer guten Hörverträglichkeit bewegt, die den Hörer keinesfalls überfordert. Die Kompositionen sind einerseits sehr warm angelegt, können andererseits aber auch in rhythmisch komplizierte und wuselige Parts übergehen, die vor Energie nur so strotzen. Wer sich vom Cover dieses Albums beeindrucken lässt, der wird als Freund des Jazz vom musikalischen Inhalt dieses Pakets nicht unbeeindruckt bleiben. Eyolf Dale ist mit Sicherheit ein ganz Großer der norwegischen Jazzszene.

www.eyolfdale.com