Neue Platten

Mi Solar - Tiempo Libre

Genre: Salsa
Label: Galileo MC (Galileo MC)
CD; VÖ: - 05.08.2016

Ein bißchen Salsa geht eigentlich immer. In die richtigen Ohren gepustet, kommt da in den allermeisten Fällen im Nu Partystimmung auf. Das hat sich sicher auch Maike Scheel gedacht, als sie im dunklen Monat November des Jahres 2003 ihre Salsaband „Mi Solar“ aus der Taufe gehoben hat. Die Berliner Bassistin hat ihre Kombo mittlerweile zur dritten Veröffentlichung geführt und sogar drei kubanische Musiker in ihrem Lineup. Dazu noch ein französischer Keyboarder, der Rest der Mannschaft hat einen deutschen Passaporto.
Das Album „Tiempo Libre“ klingt vordergründig erst mal voll und energetisch, ziemlich funky und auch sehr ambitioniert. Aber genau da liegt ein kleiner Hase im Pfeffer: Man will es besonders authentisch machen. An manchen Stellen hört man leider dann doch den deutschen Michel immer wieder durch, die volle karibische Geschmeidigkeit wird daher nur selten erreicht. Das liegt vielleicht auch daran, dass man immer wieder versucht, lokalen Spirit (also Berliner Luft) mit ins Spiel zu bringen und griffige Pop- und schwarze Funkstrukturen mit einzubauen. Der Titel „Berlin City“ beispielsweise mit seinen deutschen Lyrics kommt leider Gottes etwas hausbacken rüber, ebenso kann „La Pista“ mit der Textzeile „ Multikulti … wir sind Mi Solar!“ und den aufgesetzt-stylischen Raps nur wenig überzeugen. Glücklicherweise hat Mi Solar das Vollblut Mayelis Guyat am Mikro. Ihre Gesangsarbeit entschädigt dann wieder für das eine oder andere Authentizitätsmanko.

www.misolar.de