Neue Platten

Ocote Soul Sounds - El Niño Y El Sol

Genre: Funky Lounge
Label:ESL Music (Soulfood)
CD, VÖ - 21.07.2006

Antibalas (New York) hält das Erbe von u. a. Fela Kuti hoch, die Grupo Fantasma (Austin) schwört auf Latin Dance, von Merengue bis Cumbia und ist auch dem HipHop nicht abhold. Wenn sich nun von diesen beiden Formationen Einzelmitglieder unter einem Hut begeben um dort ein bißchen herumzujammen, dann ist interessantes zu erwarten. Im vorliegenden Fall haben Martin Perna und Adrian Quesada einen imaginären Soundtrack aus der Taufe gehoben, der bestens dazu taugt, als coole Party- bzw. Loungemucke eingestuft zu werden. Als stilistische Hilfsmittel dienten dazu live eingespielte Flöten-, Gitarren-, Bass-, Keyboard- und Perkussionsspuren, die dann mit Hilfe des legendären MPC 2000 und einer Reihe von Samples aus der Raritätenkiste zu einem bunt schillernden Mix zwischen Mexico und Lagos verbraten wurden, der vor Retroanspielungen nur so trieft.
Afrika und Südamerika geben sich hier ein Stelldichein. Soul, Afro-Beat, Latino sind jazzig verwoben, von chillig bis hyperaktiv, von schmusig bis funky, von geheimnisvoll bis mondän. 7 saftige Instrumental-Tracks, unterbrochen von 6 zum Teil penibel ausgearbeiteten Interludes. Ergibt knapp 37 Minuten Speilzeit, genug um begeistert zu sein, zu kurz aber auch, um mit dem gebotenen Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden zu sein. Da hätte man sich gewünscht, daß die beiden Jungs während ihrem musikalische Tächtelmächtel ein bißchen mehr auf der Festplatte untergebracht hätten. Nur Eric Hilton von der Thievery Corporation scheint sich daran nicht sonderlich gestört zuhaben, denn er bezeichnete dieses Album kurzerhand als „Das Beste, was ich seit langem gehört habe”. Na denn …

www.ocotesoulsounds.com