Neue Platten

Joshua Redman & Brad Mehldau - Nearness

Genre: Jazz
Label: Nonesuch (Warner)
CD; VÖ: - 09.09.2016

„Nearness“ heißt also das Album. Und tatsächlich gibt es „Nähe“ in absolut kompakter Form. Zum einen als intime Duo-Performance und zum anderen in Form von sechs ausladenden Live-Aufnahmen mit einer Gesamtspieldauer von sage und schreibe über 75 Minuten. Joshua Redman, der Saxophon-Exzentriker und Brad Mehldau, der Piano-Statesman, agieren komplett ohne Nebenakteure und live noch dazu, also ohne Netz und doppelten Boden, sie schenken sich nichts und tun so, als wären sie eineiige Zwillinge. Jeder umspielt den anderen in extrem gelenkiger Weise, die jeweiligen Soloparts strotzen nur so vor Energie. Alle Stücke basieren auf einer verblüffenden Vertrautheit, wie sie nur eine Partnerschaft von vielen Jahren des gemeinsamen Agierens hervorbringen kann. Das einzige Manko dieses Albums ist die konzentrierte Aufmerksamkeit, die man den beiden Akteuren in diesem Falle entgegenbringen sollte. Bei einer puren Piano-Saxophon-Performance ein nicht immer ganz einfaches Unterfangen. Dennoch bleibt zu notieren, dass hier höchst intensiv und temperamentvoll zu Werke gegangen wird. So ein Konzentrat erlebt man nur selten.

www.joshuaredman.com
www.bradmehldau.com

Mehr zu den beiden:
Brad Mehldau and Mark Giuliana - Taming The Dragon
Brad Mehldau Trio - Blues and Ballads
Joshua Redman - Walking Shadows
Joshua Redman - Trios Live
The Bad Plus Joshua Redman