Neue Platten

Yvonne Mwale - Msimbi Wakuda

Genre: Afrika Pop Sambia
Label: o-tone music (Soulfood)
CD; VÖ: - 30.09.2016

Hatte das letzte Album Ninkale - Let Me Be von ja doch die eine oder andere Länge, kommt der Nachfolger nun wesentlich kompakter und interessanter, weil afrikanischer rüber. Schließlich stammt Yvonne Mwale aus Sambia, hat sich aber inzwischen im Rhein-Main-Zentrum Frankfurt installiert. Viele der neuen Songs verströmen einiges an afrikanischem Spirit, sind aber auch unseren wohlbekannten Pop-Strukturen nicht abgeneigt. Aber wie immer: die Mischung macht’s und hier schlägt der Zeiger des Wohlbefindens klar zugunsten von Yvonne Mwale aus. Bis auf den Perkussionisten rekrutieren sich alle beteiligten Musiker aus hiesigen Regionen, können sich aber sehr gut auf die souligen Befindlichkeiten der schwarzen Sängerin einlassen und unterstützen sie sehr effektiv. Besonders gefällt uns in diesem Zusammenhang die Gitarrenarbeit von Tillman Höhn, was besonders bei dem Stück „Nafwila Nkope“ zum Ausdruck kommt. Insgesamt haben die Stücke viel Drive, sind abwechslungsreich angelegt und rhythmisch vielfältig aufgebaut. Die intensive Vorbereitungszeit hat sich also gelohnt. „Msimbi Wakuda“ bietet unterhaltsam Afrika-Pop, der sich nicht in Banalitäten verliert.

www.yvonnemwale.com