Neue Platten

Reinhold Schmölzer & Orchest·ra·Conteur - Aerial Image

Genre: Jazz Bigband
Label: Unit Records (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 14.10.2016

Für alle Freunde eines unorthodoxen Bigbandsounds geht hier wieder einmal gehörig die Post ab. Reinhold Schmölzer hat seinen Ruf als kreativer Bandleader so gefestigt, dass auch das neue Album wieder ein Volltreffer ist. Sicher, seine Musik ist nicht immer einfache Kost, das bringt ein 19-Mann-Orchester eben so mit sich. Die Klangpalette ist jedenfalls sehr breit gefächert, ebenso die Arrangements, die dicht gepackt sind mit Zutaten, die nicht unbedingt in eine Bigband passen. So verwendet er z.B. sehr viel Perkussion, elektronische Effekte oder eine Shrutibox, die man aus der indischen Gesangsbegleitung kennt. Dann gibt es aber beispielsweise den Titel „Conticinium”, der ganz ohne Rhythmusgruppe auskommt, oder das Stück „Etwas ist passiert”, das mit einem Poetry-Slam-Teil aufwartet. Der Clou aber ist das 34-minütige „Straight, no time, in the key of love”, wo das Orchest·ra·Conteur zur Hochform aufläuft. Diese komplexe Komposition vereint alles, was sich Schmölzer in minutiöser Kleinarbeit aus dem Musikerhirn geleiert hat. Durchdachte, spannende Klangbögen, herrliche Improvisationsteile und ineinandergreifende Teamarbeit, die sich immer wieder von Highlight zu Highlight schwingt. Klanglich mögen das zwar „aerial images” sein, also „flüchtige Bilder”, die man aber dank des Tonträgers immer wieder zurückholen und genießen kann.

www.reinischmoelzer.at

Vorgängeralbum:
Miraculous Loss of Signal