Neue Platten

Schwarzkaffee - Hands Up!

Genre: Jazz Funk
Label: Transport Music (Broken Silence)
CD; VÖ: - 14.10.2016

Funk made in Germany ist immer so eine Sache. Es hält sich hartnäckig die Meinung, dass es schwarze Musiker einfach besser drauf haben, den Allerwertesten auf dem Floor zum Wackeln zu bringen, erst recht, wenn das Ganze dann auch noch mit einer Ladung Jazz unterfüttert werden soll. Insofern hat es die Leipziger Kombo „Schwarzkaffee” natürlich schwer, den 100%igen Respekt einzufahren, gerade oder auch, weil der deutsche Bandname zwar dem Ansinnen der Band entspricht, aber trotzdem etwas behäbig und harmlos klingt. Ähnlich verhält es sich mit dem Sound der neunköpfigen Kombo. Die meisten Stücke kommen mit leicht angezogener Handbremse daher, was für einen satten Funk natürlich immer etwas unangemessen ist. Zwar haut die Bläserabteilung ab und zu ganz gut um sich, dafür kleben die Midtempos wie Kaugummi. Die Texte, bis auf zwei, in englisch verfasst, machen reichlich einen auf Poser und bei den deutschen Lyriks merkt man es eben noch deutlicher. Zugegeben: es gibt sicher wesentlich schwächere Bands, die im Funkgeschäft mitmischen wollen. Daher kann man den schwarzen Kaffee zwar empfehlen, aber zu einem deftigen Mokka reicht es noch nicht ganz.

www.schwarzkaffee.de