Neue Platten

Sabahat Akkiraz & Orient Expressions - After The Fact

Genre: Türkü-Beatz
Label:Doublemoon (Rough Trade)
CD, VÖ - 11.08.2006

Orient Expressions gibt es ja schon länger (wir verweisen hier auf ihr großartiges Album „Divan“), aber erst nach Fatih Akins „Gegen die Wand” und „Crossing the Bridge” ist die deutsch/amerikanisch/türkische Formation so recht ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Nun haben wir „After the Fact“ vorliegen und sind weiterhin stark begeistert. Zur Vervollkommung ihres Sounds haben die Männer vom Bosporus und der Spree nun auf weibliche Gesangsunterstützung zurückgegriffen und das war ein Volltreffer. Sabahat Akkiraz ist eine studierte Künstlerin, die sich vor allem um Interpretationen von Liedern der verschiedenen türkischen Regionen kümmert, diese auf mehr als 19 Alben bereits verbreitet hat und nun mit Orient Expressions den Weg der elektronischen Aufarbeitung eingeschlagen hat.
„After the Fact“ handelt von kraftvollen türkischen Tracks aus dem Zauberkasten der elektronisch unterstützten Ethnobeats, verwoben mit traditionellem Liedgut aus den Regionen Mersin, Malatya, Ankara, Sivas und Erzincan, genannt „Türkü”. Das was man im Zusammenhang mit türkischer Musik ansonsten vielleicht als zu schwülstig, verpopt oder verkitscht dankend ablehnen würde, ist hier goldrichtig gemacht. Ähnlich wie Mercan Dede legen Orient Expressions viel Wert auf die traditionellen Roots, orientieren sich dabei aber immer an den heutigen Trends und technischen Möglichkeiten elektronischer Klangaufbereitung. So entstand zusammen mit der faszinierenden alevitischen Sängerin ein orientalisches Ethno-Folk-Jazz-Album, das von vorne bis hinten begeistert.

www.orientexpressions.info
www.akkiraz.com