Neue Platten

Seraleez - Good Life

Genre: Soul Jazz
Label: Agogo Records (Indigo)
CD; VÖ: - 28.10.2016

Sound of Sachsen, made in Berlin. Seraleez ist eine junge Soul-Jazz-Truppe, die ein knappes Dutzend seelenvoller Songs auf ihrem Debutalbum vorstellt. Ausgängeschild der Band ist natürliche ihre schwarze Sängerin Christine Seraphin, US-geschulte Künstlerin aus gutem Haus und gesegnet mit einer kraftvollen Stimme. Als Vorbild nennt sie u.a. die Godmother of Soul Erykah Badu. Hinter Christine vereint sich eine Backingband aus Keyboards, Saxophon, Bass und Drums. Der Albumtitel bzw. der erste Tracks der CD haben natürlich nichts mit dem Disco-Hit „Good Life” von Inner City aus dem Jahr 1988 zu tun. Gecovert wird hier nicht. Seraleez schöpfen aus dem Souljazz resp. NuJazz von heute, auch ein wenig HipHop ist mit dabei. Alles hört sich recht frisch und locker an, manchmal auch ein wenig traditionell bis leicht chartsorientiert. Erfreulich unkompliziert die Beats von beispielsweise „Shut Up”, einem rasanten Soul-Funker, mit knusprigem Sax und schepperndem Schlagzeug. Fast noch besser aber der Mann an den Tasten, der immer wieder kleine Kabinettstückchen abliefert. Noch macht die Band alles richtig. Bleibt die Hoffnung, dass sich das Quintett nicht im Baumarkt verirrt und ihren Sound demnächst mit Allerweltsfarbe zukleistert.

www.seraleez.com