Neue Platten

Nighthawks - 707

Genre: Jazz Rock Lounge
Label: Herzog Records (Edel Kultur)
CD; VÖ: - 28.10.2016

Yeah! Die Nighthawks sind wieder eingeschwebt, diesmal mit einer Vintage 707 und sehr coolem neuen Cargo im Bauch. Gleich der Anfang geht voll ins Fahrgestell: „Rickenbacher Causeway” lässt Körper und Geist in reaggae-getaktete Schwingungen geraten. Dal Martino (Bass) und Reiner Winterschladen (Trompete, Flügelhorn) haben wieder mal die richtige Mischung gefunden, alle Freunde des Lounge-Jazz hinter dem Ofen hervorzulocken und an die Boxen zu fesseln. Und wenn auch das Tempo hin und wieder etwas gedrosselt ist, dem Groove tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil: bei Schleichern wie „Corneto Por Stefano” schmilzt man regelrecht dahin. Kein Wunder, ist es doch eine gelungene Hommage an Stefan Krachten, den 2014 verstorbenen Drummer der Band. Im Zentrum des Albums steht jedoch eine 5-teilige Suite, die dem großen Donnervogel gewidmet ist. Die Boeing 707 war einst der Sehnsuchtsvogel von Martino und Winterschladen aus deren Jugendzeit. Da klingen Wehmut, Sturm und Drang sowie die Gelassenheit älterer Semester an. Für „Happy Days“ haben die Nighthawks den amerikanischen Sänger Jeff Young ins Studio geholt. Allerdings ist diese Nummer leider etwas farblos geblieben. Die Stärke der Kölner liegt eben doch in der Instrumentalmusik. Und von der gibt es auf diesem Album ja gottseidank jede Menge in hochprozentiegen Dosen, sprich mit viel Kerosin in der Düse.

www.nighthawks.eu
www.herzogrecords.com

Mehr von den Nighthawks:
Today
Live in Hamburg
Rio Bravo