Neue Platten

Ikarus - Chronosome

Genre: Jazz
Label: Ronin Rhythm Records (Galileo MC)
CD; VÖ: - 25.11.2016

Ungewöhnliche Besetzung, ungewöhnlicher Sound. Die Schweizer Formation „Ikarus” besteht aus einem Sänger, einer Sängerin, einem Bassisten, einem Pianisten und einem Drummer, der auch noch Elektronik kann. Das Quintett spricht eine avantgardistische bis unkonventionelle Sprache, komponiert gegen den Strich und hört sich an wie eine Mischung aus nordischer Extravaganz, alpiner Bergkulisse verspielter Romantik und komplexer Rhythmustaktung. Ein Stück lässt keine Rückschlüsse auf das folgende zu, die Überraschungsmomente folgen in kurzen Abständen. Tonangebend ist meist das Piano von Lucca Fries, den wir schon von seinem Projekt Hely her kennen. Die beiden Vokalisten (Stefanie Suhner, Andreas Lereida) kontrastieren sich vor allem mit Fries und dem Schlagwerker (Ramón Oliveras). Bassist Moritz Meyer versucht, einen jeweils passenden Unterbau zu liefern. Die Musik von Ikarus könnte man am ehesten mit experimentell bis freigeistig bezeichnen. Somit nichts für den schnöden Alltag, sondern für’s anspruchsvolle Feuilleton.

www.ikarus.band