Neue Platten

Electro Deluxe - Circle

Genre: Soul Funk
Label: Musicast (Broken Silence)
CD; VÖ: - 25.11.2016

Für Frankreich doch recht ungewöhnlich: Dynamischer SoulFunk, wie wir ihn normalerweise aus den Staaten kennen. Electro Deluxe exerzieren das nun schon seit 15 Jahren und haben in dieser Zeit bereits vier Alben veröffentlicht. Nicht allzu viel, aber die Stärken der Band liegen vermutlich in ihren Shows. Das neueste Werk „Circles” ist natürlich auch wieder gesegnet mit allen Merkmalen dieser Zunft. Im Hintergrund werkelt eine stramme Bläserabteilung, die zusätzlich durch temporäre Musiker unterstützt wird und daher entsprechend viel Dampf im Kessel erzeugt. Hat fast schon etwas von einer kleinen Bigband. Große Authentizität kommt selbstverständlich auch vom Sänger, ein in den USA geborener, inzwischen aber in Frankreich angekommener Energiebolzen. James Copley überzeugt zu 100% mit seiner stimmlichen Bandbreite. Ansonsten aber nix Neues von der Front. Die Band arbeitet sich ordentlich an Jazz und Funkrock ab, ohne jedoch dem Ganzen überzeugende neue Impulse zu liefern, sieht man einmal von der Tatsache ab, dass die Backing-Vocals zusätzlich noch durch einen weiblichen Gospelchor gepuscht werden. Gediegene Mucke also, die am liebsten den Dancefloor beliefert und an manchen Stellen sogar an die guten alten „Earth Wind and Fire“ erinnern. Und das bedeutet: Gute-Laune-Musik, die mit der Vergangenheit liebäugelt, Gegenwart und Zukunft aber genauso fest im Auge hat.

www.electrodeluxe.com