Neue Platten

Gerdband - Nevertheless

Genre: Jazz Piano
Label: Personality Records (in-akustik)
CD; VÖ: - 02.12.2016

Ein Jazzpiano-Album mit Anspruch. Nicht nur, weil klug gespielter Jazz meistens sowieso etwas mit Anspruch zu tun hat, sondern weil der Chef der „gerdband” mit jedem seiner 10 Stücke eine gewisse Botschaft verbinden will. Seien es die Terroranschläge von Paris oder Brüssel oder das ewige Thema „Menschlichkeit”. Gerd Baier will Zeichen setzen. Allerdings halten wir Musik, speziell instrumentalen Jazz, hierfür für denkbar ungeeignet. Selbst wenn die Namen der Stücke für den Autoren vielleicht eine gewisse Bedeutung haben, soll kann der Endverbraucher damit herzlich wenig anfangen. D.h. die eigentliche Botschaft kommt nicht an. Es sei denn - da es sich hier wie gesagt um reine Instrumentalmusik handelt - der Komponist schreibt für jede Nummer einen kleinen Essay ins Booklet, worum es genau geht und wie man das aus den Noten herauslesen kann. Da dies bei „Nevertheless” aber nicht der Fall ist, bleibt ein Jazzpiano-Album übrig, das sich in den großen Strom der Piano-Trio-CDs nahtlos einreiht, in Teilen sehr lyrisch, melancholisch und reich an Improvisation ist, in Teilen auch mal etwas gebremst aufbrausend sein kann. Harmonievolle Musik also, die man gerne zur Entspannung hört und die zeitlos ist. Die Motivationen hinter den unterhaltsamen Kompositionen sind dann schnell vergessen.

www.gerdbaier.de