Neue Platten

Elena Setién - Dreaming of Earthly Things

Genre: Singer Songwriter Pop
Label: Enja/Yellowbird (Soulfood)
CD; VÖ: - 10.02.2017

Nach einem mehrjährigen Findungs- und Reifungsprozess in Verbindung mit diversen Stationen in Europa, ist Elena Setién wieder ins heimatliche Baskenland zurückgekehrt. In London studierte sie klassische Violine und Komposition, in Kopenhagen blieb sie gar 13 Jahre hängen und veröffentlichte dort vier Alben mit der Band „Little Red Suitcase”. Jetzt in San Sebastian ist sie sozusagen zurück auf Los und hat mit ihrem neuen Partner Mikel Azpiroz einen Neustart in die Wege geleitet, der sich ziemlich vielversprechend anhört.
„Dreaming of Earthly Things” ist ein geglückter Spagat zwischen munter sprudelndem Ideenoutput und ausladend versponnenem Dream-Pop. Eine Mischung die so umfassend und vielschichtig ist, dass es einem schwer fällt, diese Extravaganz in eine bestimmte Schublade zu stecken. Als Multi-Instrumentalistin und ausgebildete Komponistin stehen ihr natürlich viele Türen offen, die sie neugierig eine nach der anderen öffnet, um in stets neuer Umgebung immer wieder Dinge auszuprobieren, die sich musikalisch als hochinteressant herausstellen. Die allerdings auch etwas schwerer greifbar sind, denn diese zwölf Stücke wollen erobert sein, sprich, man muss sie auf sich einwirken lassen, denn nur allmählich erschließt sich einem der komplette Song-Kosmos dieser Musikerin. Piano, Wurlitzer- und Hammond-Orgel, Synthesizer, Geigen und E-Gitarren werden zu einem Klang-Gebäude zusammengesetzt, die ein Spiegelbild von Setiéns Gedankenwelt wiedergeben. Hochkomplexe Arrangements und kontrastvolle Sound-Gegensätze werden sorgsam ausbalanciert und ergeben am Ende dieses ausgesucht fantasievolle Album.

www.elenasetien.com