Neue Platten

Yuksek - Nous Horizon

Genre: Elektro-Disco Indie Pop
Label: Partyfine (Rough Trade)
CD; VÖ: - 24.02.2017

Elektronische Tanzmusik (auch bekannt als French House) hat in Frankreich eine lange Tradition, der sich auch Yuksek verpflichtet fühlt. Eigentlich heißt Yuksek ja Pierre-Alexandre Busson und das von ihm gewählte türkische Pseudonym bedeutet in etwa „erhaben” oder „hoch”, der Mann aus Reims hat also ein gesundes Selbstbewußtsein.
Vier Jahre hat er angeblich an „Nous Horizon” gebastelt und herausgekommen ist dabei eine ziemlich runde und ertaunlich künstlerische Scheibe in Sachen Dancepop. Die durchweg artifiziell generierten tok-tok-Beats bilden eine solide Basis für Yukseks Ideenteppich. Viel Gesang und coole Melodielinien verzieren die Tracks, aber auch ungewöhnliche Rhythmusfolgen machen aus den Songs ziemlich knuffige Tanzflurnummern. Natürlich hat Yuksek nicht alles im Alleingang zustande gebracht. Die Musiker der französischen Acts „Her” (Victor Solf und Simon Carpentier) und „Juveniles” aus Rennes (Jean-Sylvain Le Gouic und Thibaut Doray) haben auf zwei Stücken deutliche Spuren hinterlassen. Dazu zwei Sängerinnen und Breton-Frontman Roman Rappak, die die Disko-Linie vervollständigen.
Klar ist aber auch, dass nicht immer alles und durchgängig vom grellen Glitzerlicht der Discokugel verwöhnt ist. So hätte man zum Beispiel den Song „Golden Age” etwas straffer halten können und auch „Keep Looking in my Eyes” ist von spürbaren Längen gekennzeichnet. Aber wollen wir mal nicht christlicher sein als der Papst, „Nous Horizon” ist auf jeden Fall um einiges besser als das, was man im Elektropop sonst so vorfindet.

www.partyfine.com