Neue Platten

Music For Modern Living - (V. A.)

Genre: Lounge
Label:Audiopharm (SPV)
Do-CD, VÖ: - 29.09.2006

Congratulations! Mellow & Rivera haben geschafft, was in diesem Geschäft nur wenige hinbekommen: eine Sampler-Reihe bis zur 10. Ausgabe kontinuierlich und auf stets gleichbleibendem Niveau zu halten. Manchmal als Doppel-CD, oft als Einfach-CD, aber immer voll gestopft mit schicker und hipper Lounge-Musik, die stets dazu angetan war, die Herzen des geneigten Hörers zu umschmeicheln. Und sie war immer auch ein Spiegel der jeweiligen Strömungen, denn die erste Music for Modern Living kam bereits 1998 bei Lounge Records heraus, als noch Pizzicato 5, Nicolette oder der junge Jimi Tenor das Gebote der Stunde waren. Diese „Oldstars” sind auf der jetzt erschienen Jubiläums-Doppel-CD zwar nicht enthalten, dafür aber eine ganze Horde altgedienter und fast schon legendärer „Music-For-Modern-Living”-Klassiker wie zum Beispiel „La Taverne Du Lac”, „Folke Jensen”, „Gator” oder „Lucky Loop“. Insgesamt präsentiert diese Doppel-CD 21 geniale Clubhits und so manchem wird dabei vor lauter Wiederhörensfreude die Pumpe etwas schneller schlagen. Ich sage da nur Folke Jensen und ihr „Jim vom Stamme Nimm”. Damit aber nicht allzu viel Nostalgia aufkommt, haben Mellow und Rivera zusätzlich noch ihr restliches Labelprogramm durchforstet und ein paar „rare Tracks” aufgetischt. Ausnehmend gut machen sich da die „heiße” Strike Boys-Nummer, die Killergroove Formula mit ihrem „Killergroove Uppercut” sowie Erk aus Berlin mit seiner Tears For Fears Coverversion. Die goldene Ausgabe von „Music For Modern Living” ist also keinesfalls eine langweilige „Best of“, sondern ein ziemlich cooler, eigenständiger Doppel-Smasher mit jede Menge Dampf im Hintern.

www.spv.de