Neue Platten

Sebastian Sternal - Home

Genre: Jazz Piano
Label: Traumton Records (Indigo)
CD; VÖ: - 31.03.2017

Junger Jazz aus Deutschland rangiert ja gottseidank schon länger auf international hohem Niveau. Insofern war es eigentlich auch kein übermäßiges Wunder, dass der US-Bassist Larry Grenadier, der bereits mit Mehldau und Metheny intensiv zugange war, sofort und positiv auf die Einladung zu einer Session mit dem Mainzer Pianisten Sebastian Sternal reagierte. Eine gemeinsame Basis war schnell gefunden, ebenso wie der dritte Mann im Bunde, der Schlagzeuger Jonas Burgwinkel.
Nach dem Ausflug in die ausschweifende Symphonik ist Sternal also wieder bei der intimen Trio-Besetzung angekommen und er verlegt sich daher einmal mehr auf kleinteilige Rhythmik, auf energiegeladene Melodien im progressiven Sinn.
Das Nebeneinander von aufgekratztem Piano, schmeichelhafter Romantik und frickeliger Filigranarbeit hat hier definitiv seinen Reiz. Vor allem der routinierte Grenadier arbeitet auf einem soliden Bass-Fundament, das für Sternal und Burgwinkel eine ideale Plattform bietet, sich kreativ zu entfalten. Und es ist genau diese Kreativität in Trioform, die von vorne bis hinten überzeugt. Saftiges Album!

www.sebastiansternal.com

Weiterhören:
Sebastian Sternal - Sternal Symphonic Society
Sebastian Sternal - Sternal Symphonic Society Vol. 2
Frederik Köster, Sebastian Sternal - Canada
Jonas Burgwinkel - Source Direct