Neue Platten

Omar Sosa & Seckou Keita - Transparent Water

Genre: Afro Kuba Asien
Label: World Village (Rough Trade)
CD; VÖ: - 31.03.2017

Die Bande zwischen Afrika und Kuba sind schon immer sehr intensiv gewesen. Erinnert sei hier nur an zwei Beispiele: Das Orchestra Baobab oder der pfiffige Cheikh Lô.
Ein weiteres interessantes Projekt wird nun vom kubanischen Pianisten Omar Sosa angeschoben, der sich für „Transparent Water” mit dem senegalesischen Kora-Spieler und Sänger Seckou Keita zusammengetan hat. Der Albumtitel ist schon die halbe Vorgabe: es geht hier vor allem um Transparenz, um den ungefilterten Ein- und Durchblick, von einer Kultur zur anderen. Und sogar noch weiter: neben den o.g. Musikern beschäftigen sich noch weitere Künstler mit diesem weitgreifenden Projekt: ein japanischer Koto-Spieler bringt seine Sichtweisen ein, das koreanische Saiteninstrument „Geomungo” kommt ins Spiel und die chinesische Mundorgel namens „Sheng” sowie die chinesische Flöte „Bawu” sind zu hören. Das könnte sich nun so anhören, als ob die Schublade „Esoterik” gerade aufgezogen würde, aber keine Sorge, die transparente Wassermusik gibt sich eher jazzig bis ambientlastig und verströmt also weniger den Geruch von Räucherstäbchen, wobei allerdings eine Hinwendung hin zu innerem Seelenfrieden nicht ganz auszuschließen ist. Sosa und Keita ist es auf jeden Fall gelungen, ein durchaus hörenswertes Gegenstück zum hektischen Lebensalltag zu produzieren.

www.omarsosa.com
www.seckoukeita.com