Neue Platten

Orchestra Baobab - Tribute To Ndiouga Dieng

Genre: Afrika
Label: World Circuit (Indigo)
CD; VÖ: - 31.03.2017

Auch wenn das letzte Album Made In Dakar des legendären westafrikanischen Orchesters nun schon mehr als 10 Jahre zurückliegt, ist es doch gut zu wissen, dass es die Mannschaft noch gibt und mit „Tribute to Ndiouga Dieng” sogar ein neues Lebenszeichen vorgelegt hat.
Ndiouga Dieng starb im November 2016 und er war nicht nur seit der Gründung der Band deren Hauptkomponist, sondern auch mit seiner unverwechselbaren Stimme ein sehr markanter Leadsänger. Insofern fehlt dem neuen Baobab-Album ein wesentlicher Bestandteil. Dieses Manko wird aber nun teilweise durch die Tatsache wieder wettgemacht, dass Diengs Sohn Alpha seinen Platz eingenommen hat und auch Cheikh Lô (zumindest für einen Song) zum Mikrofon greift. Auch hat sich inzwischen der Kora-Spieler Abdouleye Cissoko einen Stammplatz in der Band ergattert.
Die Kompositionen aber haben nach wie vor nichts von ihrer eindrucksvollen Bandbreite eingebüßt und die Bläserabteilung ist nach wie vor eine der besten, die Afrika zu bieten hat. Deswegen kann und muss man auch bei diesem Album wieder eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen.

www.worldcircuit.co.uk

World Music Charts Europe April 2017