Neue Platten

Nikos Tsiachris - Alcance

Genre: Flamenco
Label: Galileo Music (Galileo MC)
CD; VÖ: - 21.04.2017

Ein Grieche, der Flamenco spielt. Ungewöhnlich, aber real. Und das kam so: mit 8 Jahren Gitarrenunterricht in seiner Heimatstadt, später Studium der Musikwissenschaft und Abschluss im Fach Gitarre am Konservatorium in Thessaloniki, danach führte ihn ein Stipendium nach Granada und er erhielt Unterreicht bei dortigen Fachmusikern. Seit 2005 wohnt er in Berlin und hat sich neben dem Flamenco auch als Fado-, Rembetika- und Klezmermusiker hervorgetan. Seit 2012 hat er ein eigenes Flamenco-Jazz-Quartett namens „Rasgueo“. So viel zum Werdegang von Nikos Tsiachris.
Sein Album „Waterfall“ hatten wir hier bereits vorgestellt. „Alcance“ beschränkt sich nun ganz und gar auf die hispanische Tradition und bietet u.a. Bulerias, Rumbas, Granaínas und Artverwandtes. Dabei beschränkt sich Tsiachris nicht nur auf seine eigenen Fähigkeiten, sondern hat bei den meisten Stücken auch Gäste zur Seite, die mit Bass, Trompete, E-Gitarre und Gesang aufwarten. Besonders zu erwähnen ist der Perkussionist José Manuel („El Bandolero“), der einige jazzige Aspekte mit einbringt. An Nikos’ Fingerfertigkeiten bestehen keinerlei Zweifel, er ist ein Könner seines Instruments. Von verträumt bis streng traditionell beherrscht er alle Varianten. Daher ist dieses Album ein Muss für alle Flamenco-Liebhaber.

www.tsiachris.de