Neue Platten

Le Spin Ovale - Sleep Fast And Go!

Genre: NuJazz
Label:Schoener Hören (NRW-Vertrieb)
CD - VÖ: - 10.10.2006

Alles dreht sich – alles bewegt sich. Auch in Hamburg. Aus der Alster-Metroplole stammen Le Spin Ovale, ein verflixt gut programmiertes Trio, das sich der Lounge-Mucke zwischen den Fixpunkten Funk, Jazz und Soul verschrieben hat. Es gibt allerdings gerade auf diesem Gebiet viele Produktionen, die einem bei einem solchen Cocktail ein breites Gähnen über die Gesichtszüge wachsen lassen. Nicht so bei den Spin-Doktoren Patrick Pagels (Gitarre, Programming), Kalle Tjaben (Keyboards) und Tammo Bergman (Drums). Sie haben mit „Sleep Fast And Go!” den Spagat zwischen „chic” und „gehaltvoll“ geschafft, ohne sich dabei das Becken auszukugeln. Ihre Tracks, die einen in Teilen etwas an Billy Cobhams „Spectrum”-CD erinnern, aber ansatzweise auch stramme Housemannskost aufweisen und nicht zuletzt mit einer Hancock’schen Herangehensweise liebäugeln, sind allesamt spannend aufgebaut und warten mit immer neuen und sorgsam ausgetüftelten Kunstgriffen auf. Nicht genug damit, daß sie so und auf diese Weise dem schleichenden Aufmerksamkeitsschwund ein gekonntes Schnippchen schlagen, nein, sie haben auch noch einen US-Joker namens Melvin Edmondson im Gepäck, der sich als einfühlsamer und jeder Situation angepasster Soul-Crooner prächtig in die hippen Tracks aus Hamburg einbringt. So soll eine coole CD klingen: knackig, knisternd und komplex, dabei trotzdem elegant, eigenwillig und entspannend.

www.lespinovale.de