Neue Platten

Battle of Santiago - La Migra

Genre: Afro Cuban Rock
Label: Made With Pencil Crayons (Proper Music)
CD; VÖ: - 28.04.2017

Wenn man als Südamerikaner das Bedürfnis hat, aus welchen Gründen auch immer, seine Heimat zu verlassen und sich nach Norden zu orientieren, ist man schon länger sehr viel besser beraten, sich Kanada als Ziel auszusuchen, auch wenn es dort, speziell für karibische Migranten, klimatisch zeitweise etwas unterkühlt zugehen kann. Trotzdem finden sich zum Beispiel in Toronto immer mehr lateinamerikanische Künstler ein. Ein paar von ihnen, um genau zu sein acht Männlein wie Weiblein, haben sich zu der Gruppe „Battle of Santiago“ zusammengeschlossen und produzieren eine elektrisierende Kreuzung aus Indie Rock, afro-kubanischen Beats, Dub, Cumbia, Electronica, Funk und Santeria- und Yoruba-Grooves. Die Band existiert bereits seit 2011 und hat sich inzwischen zu einem stilistisch wie kulturell hochinteressanten Konglomerat entwickelt, wie dieses Album eindrucksvoll beweist.
Grundpfeiler des Sounds sind die Latin-Beats und die spanischen Vocals, eine druckvolle Bläserabteilung sowie eine Rhythmussektion, die den Zuhörer schnell ins Schwitzen bringt, denn still sitzen bleiben gilt hier nicht.
Ihren Namen hat sich die Band von einem geschichtsträchtigen Ereignis ausgeborgt. Im Sommer des Jahres 1898 schlug die amerikanische Marine die spanischen Besatzertruppen auf Kuba in die Flucht. Das Albumtitel „La Migra“ hat seinen Namen dagegen von der allgegenwärtigen Einwanderungspolizei, deren Willkür auch einige der Bandmitglieder zu spüren bekamen. Aber Ende gut, alles gut: Das Album „La Migra“ ist ein wuchtiger und explosiver Beweis für globale Beats, die jeder versteht und bei denen jeder mit muß. Wer schon länger nach einem etwas anderen Südamerika-Sound sucht, der ist hier goldrichtig.

www.thebattleofsantiago.com