Neue Platten

Arto Lindsay - Cuidado Madame

Genre: Avantgarde Pop
Label: Ponderosa (Edel Kultur)
CD; VÖ: - 28.04.2017

Wer mit Arto Lindsay bisher immer nur eine undefinierbare Mischung aus Pop und Noise verbunden hat, wird bei „Cuidado Madame“ angenehm überrascht sein. Lindsay hat seiner brasilianischen Seelenseite nun endgültig nachgegeben und ist als halber NY Yankee aus Rio de Janeiro kaum mehr wegzudenken. Das hat natürlich auch immer deutlichere Auswirkungen auf seine Musik. Die ist inzwischen noch brasilianischer geworden, noch mehr geprägt von tropischer Leichtigkeit, natürlich ohne dabei auf ein paar sorgsam gesetzte Querschläger gänzlich zu verzichten.
Am auffälligsten wirkt sich die neue Homogenität auf die Sprache aus. Englisch hört man sehr viel weniger als früher, dafür ein fein gesäuseltes Portugiesisch, das in seinen poetischen Anteilen sehr angenehm mitzuverfolgen lohnt. „Cuidado Madame“ heißt so viel wie „Vorsicht Frollein“ und ist mit einem unterschwelligen Humor versehen, mit dem Lindsay schon immer sehr geschickt jongliert hat.
Es bereitet daher ein großes Vergnügen, diesem Album zu folgen. Diese Mischung aus afrobrasilianischen Beats, exzellentem Indie- bis Krautpop und verdrehtem Latinofunk beherrscht er wie kein zweiter. Und das Kinderstimmchen des inzwischen über 60jährigen klingt so frisch wie das eines Jugendlichen. Dem Mann ist also das glückliche Händchen für künstlerisch wertvollen Abseitspop nicht abhanden gekommen.

www.artolindsay.com

Mehr zu Arto Lindsay:
Encyclopedia of Arto