Neue Platten

Maria Kalaniemi & Eero Grundström - Svalan

Genre: Folk Finnland
Label: Art Prevolution (Galileo MC)
CD; VÖ: - 31.05.2017

Seit ihrer frühen Jugend befasst sich die Finnin Maria Kalaniemi nun schon mit dem Akkordeon. Vor allem im Folkbereich, aber auch auf klassischem Terrain, ist die an der Sibelius-Akademie in Helsinki ausgebildete Musikerin inzwischen zu einem der Grundpfeiler traditioneller finnischer Akkordeonmusik geworden.
Immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksmögklichkeiten hat sich Kalaniemi für das Album „Svalan” jetzt mit ihren Landsmann Eero Grundström zusammengetan, der als ausgewiesener Spezialist an der Mundharmonika gilt und mit seiner Gruppe „Sväng” bereits fünf fulminante Alben herausgebracht hat.
Wenn man zu zweit musiziert, steigern sich natürlich immer auch der Intensitäts­grad und die Klangpalette. Insofern kann man sich mit diesem Album vielleicht etwas schneller anfreunden, als es bei Kalaniemis Soloalben der Fall ist, die man sich erst nach und nach erobern muss. Aufgenommen wurden die Songs nicht etwa in einem High-Tech-Studio, sondern zuhause bei Maria Kalaniemi, in einem alten, hölzernen Nachkriegsbau, der allein schon durch seine heimelige Struktur Wärme und Wohlbefinden ausstrahlt. So nimmt es nicht Wunder, dass sich dieser Zustand auf das Songmaterial direkt übertragen hat. Die Stücke klingen einerseits vielleicht etwas altmodisch, aber andererseits auch sehr offen und optimistisch. Man liess sich bei den Aufnahmen, ob Tango oder Volkslied, oftmals einfach treiben und erreichte dadurch eine erfrischende Natürlichkeit.
Neben Eero Grundström, der hier vorwiegend das Harmonium spielt, ergänzen Mikko Kosonen (Gitarre) und Pekko Käppi (Gesang) die Aufnahmen. Besonders gut ausgestattet ist diesmal das mehrseitige Booklet mit vielen brillanten Fotos, u.a. von Maria Kalaniemis schwarzen Wolfshund Apassi.

www.mariakalaniemi.com

Ältere Alben:
Bellow Poetry
Vilda Rosor