Neue Platten

Babylon Circus - Dances Of Resistance

Genre: Reggae / Ska / Urban Folk
Label:Yelen (Rough Trade)
CD, VÖ - 28.02.2005

Der Babylon Circus ist nun schon seit ca. 10 Jahren auf der Wanderschaft. Auf dem Programm steht ein irres Sammelsurium an internationalen Styles und jede Menge Messages werden gratis noch dazugeliefert. Denn die Lyoner (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Wurst) sind eine Nonkonformisten-Truppe wie sie im Buche steht. No Nukes, Anti-Rassismus, Antifaschismus, Kampf den Politbonzen und Kriegsgegnertum sind schon seit Anbeginn die großen Themen ihrer Songs und wer in Europa sein Herz am linken Fleck hat, läßt sich eine Vorstellung dieser selbsternannten musikalischen Wanderterroristen natürlich nicht entgehen.
So entsprechen denn auch die Widerstands-Tänze anno ’05 ganz den Erwartungen. Auf der Grundlage von Reggae-, Ska- oder Punkrhythmen wird heftigst gegen das Establishment gewettert, werden Sprechchöre gegen den Irak-Krieg eingespielt und so manch anderes heißes Eisen angefaßt. Dennoch kommt der Spaßfaktor nie zu kurz und alle die Seeed, die Negresses Vertes oder Fermin Muguruza lieben, kommen hier voll auf ihre Kosten. Schon der Titeltrack ist eine wuchtige Einladung, Tanzbein und Antifa-Geist entsprechend ausgelassen zu kombinieren. Die Franzosen verstehen eben ihr Handwerk und nicht umsonst haben sie in unserem Nachbarland längst Kultstatus erreicht.
Und hier bei uns? Seeed oder Gentleman haben sicher auch irgendwo ihre politischen Botschaften versteckt, aber a) kommen die dann meist nur sehr halbherzig rüber und b) bleiben die Herrschaften immer bei ihren Jamaica-Beats stecken. Der Babylon Zirkus dagegen ist multistilistisch, multilingual und vor allem eben politisch engagiert. Und das bei einer Partystimmung, die auch vor Osteuropa-Polka und Swing-Jazz nicht Halt macht. Daß so etwas zieht, beweisen die Plattenumsätze.
Wer also schon lange nicht mehr im Zirkus war, dem sei dieses Erlebnis empfohlen. Der Eintritt ist bescheiden und 17 abgefahrene Nummern ohne Netz und doppelten Boden gilt es zu bestaunen. Also: lieber ein Musik-Bin-Laden im CD-Player als ein Bush-Mann in der Glotze.

www.babyloncircus.net
www.yelen-musiques.com
www.amazon.de