Neue Platten

Havana Maestros - Made in Cuba

Genre: Latino Retro Pop
Label: Warner Music
CD; VÖ: - 30.06.2017

Die Annäherung zwischen Kuba und den USA hinterlässt auch in den Bereichen der Popmusik deutliche Spuren. So haben sich die aus Deutschland stammenden Produzenten-Brüder Berman (Christian und Frank) daran gemacht, internationale und US-amerikanische Welthits mit einer Ladung Cuba-Flair aufzupolieren. Die Berman Brothers haben Erfahrung: bereits 2006 erschien es das Album „Rhythms del Mundo”, bei dem sich u.a. Coldplay, Sting und U2 mit kubanischen Musikern ins Studio begaben. Jetzt wurden die „Havana Maestros” aktiviert, ein umfangreicher, aber loser Zusammenschluss von alten Buena-Vista-Social-Club-Recken und jungen Nachwuchskünstlern. Die haben dann im Verbund mit vorwiegend schwarzen US-Haudegen wie Ben E. King, Missy Elliot, Dionne Warwick oder Otis Redding alte Kamellen wie „Stand By Me”, „Sittin’ On The Dock of the Bay” oder „Say A Little Prayer” kubatechnisch aufgemöbelt. Also mit viel geblasenem Schmackes, noch mehr zappeliger Perkussion und einem gehörigen Hüftschlenker. Alles super-tauglich für den Floor und partytechnisch ein Knaller nach dem anderen. Der Gag dabei: Ben E. King, Missy Elliot, Dionne Warwick oder Otis Redding waren nur posthum (oder indirekt) beteiligt, also in Form von alten Gesangsspuren. Trotzdem klingt alles wie aus einem Guss. Einen kleinen Eindruck bekommt man hier: https://vimeo.com/159088917/b0c6f40f97

www.warnermusic.de