Neue Platten

Conexão Berlin - Produto Importado

Genre: Jazz
Label: Unit Records (Harmonia Mundi)
CD; VÖ: - 18.08.2017

Immer wieder und verständlicherweise infizieren sich Musiker aller Couleur neu mit dem Brasilien-Bazillus. Nicht erst seit neuestem, sondern schon ein Weilchen länger trägt der Berliner Perkussionist Andreas Weiser diesen virulenten Erreger in sich, aber erst im Februar 2015 hat es ihn vollends erwischt. Da nämlich gründete er zusammen mit vier weiteren ernsthaft erkrankten Patienten die Gruppe „Conexão Berlin”, um sich fortan auf dem Fusiongebiet zwischen brasilianischem und europäischen Jazz neue Impulse für dieses Krankheitsbild zu besorgen. Was dabei herausgekommen ist, kann man nun auf „Produto Importado” nachhören. Allerdings muss man auch gleich dazusagen, dass Weiser und Kollegen das Rad des Jazz hier nicht neu erfunden haben. Das Quartett liefert gediegenden Jazz-Tropical ab, der sich nur unwesentlich von ähnlich angeschobenen Projekten in diesem Kulturkreis unterscheidet. Als Grundlage der neun Stücke dienen u.a. Vorlagen von bekannten Brasil-Stars wie Tania Maria, Hermeto Pascoal oder Carlos Lyra. Insgesamt vier Stücke stammen vom Pianisten der Band, Tino Derado.
Weiter mit dabei: Der Schweizer Bassist Thomy Jordi, der schwedische Trompeter Christian Magnusson und der Hamburger Drummer Matthias Trippner. Hinzu kommt noch auf zwei Tracks die Berliner Sängerin Nina Ernst.
Wie gesagt: Conexão Berlin bieten keine umwerfenden Auffälligkeiten, dafür soliden und geschmackvollen Improvisationsjazz der noblen Sorte.

www.conexaoberlin.com