Neue Platten

Miu - Leaf

Genre: Soul
Label: Herzog Records
CD; VÖ: - 25.08.2017

Miu ist seit ihrem letzten Album runde zwei Jahre älter geworden. Und wer älter wird, reift im allgemeinen. Die Sängerin aus dem hohen deutschen Norden hat es geschafft, sich und ihre Band weiter voranzubringen und mit dem zweiten Album wieder einen satten, vollmundigen und vor allem souligen Rock zu präsentieren. In einem hat sie tatsächlich recht: die deutsche Sprache funktionert in diesem Genre eigentlich so gut wie gar nicht, deswegen setzt sie auch weiterhin auf das Englische. Das, was wir noch bei Watercoloured Borderlines zu kritisieren hatten, nämlich dass die Texte hin und wieder dann doch etwas schmalbrüstig daherkamen und viel mit abgenutzten Worthülsen jongliert wurde, ist nun nicht mehr so präsent. Das heißt, die Songs fluppen besser und die Brücke von Pop zu Anspruch ist inzwischen viel stabiler geworden.
Musikalisch gibt es auch diesmal nichts zu meckern. Der Sound strotzt vor Energie, die Bläsermannschaft gibt ordentlich Zunder und für die Weichteile des Albums hat man nun ein paar Streicher angeheuert, die die zarten Seiten von Miu nun noch besser zur Geltung bringen. Miu ist fast schon so etwas wie ein Glücksfall für den deutschen Soulpop, denn ihre Musik setzt sich wohltuend von der Konkurrenz ab. „Leaf” gehört somit auf das Siegertreppchen 2017. Sehr viel Besseres kann dieses Jahr, zumindest aus der deutschen Ecke, kaum noch kommen.

www.miu-music.de