Neue Platten

Omiri - Baile Electrónico

Genre: Elektro Folk
Label: Bigorna (Galileo MC)
CD; VÖ: - 01.09.2017

Hinter dem Pseudonym „Omiri“ versteckt sich der portugiesische Multiinstrumentalist Vasco Ribeiro Casais, der Eingeweihten vielleicht schon unter anderem als Kopf der Gruppe „Dazkarieh“ über den Weg gelaufen ist. „Omiri“ ist allerdings ein reines Casais-Solo-Projekt, bei dem er sich sowohl auf dem Gebiet des akustischen, als auch optischen Samplings in Verbindung mit seinem umfangreichen Instrumentenpark reichlich austobt.
Eine überaus interessante weil vielseitige Scheibe wie wir meinen, denn seine Vorliebe für HipHop, Rock und Pop geht hier eine ziemlich kreative Verbindung mit ländlicher portugiesischer Hinterland-Folklore ein. Casais tingelte nämlich sehr ausgiebig durch die Regionen seiner Heimat und sammelte fleißig Field-Recordings ein. Zu hören sind unter anderem trommelnde Amateur- und Rentnergruppen, singende Bäuerinnen, mandolinespielende Landfrauen, kochtopfschlagende Kinder und vieles mehr. Diese Samples hat Casais dann im Nachhinein mit seinen eigenen Instrumenten wie Gitarre, Dudelsack und Nyckelharpa, sowie einer Unmenge von Effektgeräten miteinander gekoppelt und zu einem höchst spannenden Soundmix verarbeitet. Bei dem Track „País Colmeia“ kommt zudem noch die Rapperin Capicua aus Porto zu Wort und der Akkordeonisten und Sängerin Celina da Piedade kommt eine tragende Rolle im Song „Fado em Picadinho“ zu.
Ein Album, das sowohl zuhause als auch im Tanzklub umme Ecke bestens funktioniert. Wohltuend anders!

www.omiri.eu