Neue Platten

The Soul Session - Two

Genre: Soul / Funk / Club
Label: Agogo Records (Indigo)
CD; VÖ: - 22.09.2017

Ja, ja, der Ralphi kann’s. Soulist Ralph Kiefer gräbt weiter in seiner funky Vergangenheit und legt mit „Two” nach fünf Jahren die Fortsetzung seiner retro-angehauchten Sessions fort, die schon 2012 eine sehr runde und coole Sache waren. Neben neuen Soul-Funk-Beats hat der Multi-Instrumentalist und Remixer aus München jetzt sogar noch zwei Suiten in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Einmal die 10-minütige Kalimba Suite, eine afrikanisch anmutende Jazz-Trilogie, die sehr lässig durch den Äther schwebt und als Überraschung mit eingewebter Steely Dan-Anspielung glänzt, sowie zum anderen die ebenfalls dreiteilge Liberation Suite, bei der Kiefers alte Bekannte „Anaj” aus Berlin sehr entspannt ins Mikro haucht und mit viel brasilianischer Leichtigkeit zu Werke geht. Weitere Gäste, die Ralph Kiefers Vorliebe für den richtigen Groove teilen: Fatma Tazegül (Fatma2Soul), Tokunbo Akinro (Tok Tok Tok), Georgia Anne Muldrow (NeoSoul-Queen aus den USA) und natürlich (aber nicht selbstverständlich) die Acid-Jazz-Ikone „Omar“, bekannt als butterweiche Stimme aus der Talkin’ Loud-Ära. Als Hommage an die Spiritualität Indiens taucht schließlich noch die Stimme von Jiddu Krishnamurti auf, ein indischer Philosoph, der in der Meditation die geistge Freiheit suchte. So ist auch die Soul Session Two wieder zu einem Musterbeispiel von genreübergreifender Groove-Musik geworden, die man zu jeder Tages- und Nachtzeit bedenkenlos auflegen kann.

www.agogo-records.com