Neue Platten

Paragon - Old Dreams

Genre: Jazz
Label: Jellymould Jazz (Soulfood)
CD; VÖ: - 29.09.2017

Dass der Brexit ja irgendwie Murks ist, war ja von vorneherein klar. Hinzu kommt noch, dass solch ein Politikum eigentlich fast allen Musikern dies- und jenseits des Ärmelkanals meilenweit am Allerwertesten vorbeigeht. Schlagender Beweis: das deutsch-britische Jazz-Quartett „Paragon“ aus London, Berlin und Köln. Klassische Besetzung (Piano, Saxophon, Drums und Bass) und dazu ein weitgesteckter Horizont machen dieses Album zu einem interessanten Improvisationsjazz, der genug lyrische, als auch expressivere Anteile besitzt, um den Spannungsbogen immer schön stramm zu halten. Zudem würzen jazzgeschichtliche Rückblicke immer wieder das Geschehen. Und das bedeutet 10 Stücke mit insgesamt 56 Minuten Spielzeit, bei denen man gerne bei der Stange bleibt. Ganz im Gegensatz zu dem abschreckenden politischen Hickhack.

www.paragonlikesyou.com
www.jellymouldjazz.net

Von 2014:
Cerca