Neue Platten

Veras Kabinett - Schaum

Genre: IndiePop
Label: Traumton (Indigo)
CD; VÖ: - 06.10.2017

Wir erinnern uns: Auf Vera Mohrs letztem Album Ungetüm zierte ein Flamingo das Cover. Der hat es nun auch wieder aufs neue Album geschafft, diesmal sogar als kompletten Song. Bei „Flamingo” geht es, wie so oft bei Vera, um Kindheits­erinnerungen, die in Form von poesievollen Songs wieder unters Publikum gebracht werden. „Sah ich dich in deinem Gehege stehn, wollt ich schon als Kind immer nicht weitergehen …” In der Folge der CD geht es dann noch um den Sinn der Zeit, um die letzten warmen Tage im Jahr, um den Zeitgeist, natürlich um die Liebe oder um Gespenster. All diese kleinen Geschichten haben Vera Mohrs und ihre beiden Kollegen Dominik Lamby (Bass) und Kostia Rapoport (Syntheziser und Perkussion) sorgsam ausgearbeitet und als süss-raschelnden Elektro-Pop in den Raum gestellt. Veras leicht fragile Kinderstimme verstärkt dieses Traumweltenkabinett auf unnachahmliche Weise und ihr eindringliches Klavierspiel untermalt gekonnt die verschiedenen Stimmungsbilder, die immer zwischen leichter Melancholie und neugierigen Kinderaugen wechseln. Damit will „Schaum” so recht ins golden-herbstliche Bild passen, ohne dabei in ausdruckslose „Schaumschlägerei” auszuarten.

www.veraskabinett.de