Neue Platten

Silje Neergard - For You A Thousand Times

Genre: Pop Jazz
Label: Okeh (Sony)
CD; VÖ: - 13.10.2017

Wenn der erste Song eines Albums zieht, dann ist das schon mal die halbe Miete. Und, hey, der erste Song von „For You A Thousand Times” zieht wie eine schottische Tug-o-War-Mannschaft, obwohl er „It’s Gonna Rain” heißt. Silje Neergard, eine ganz dicke Hausnummer zwischen Pop und Jazz, verlässt sich mal wieder ganz auf ihre Stimme, die hier gleich mehrfach ineinandergebettet ist und sich sirenenmäßig auf einem afrikanisch anmutenden Beat verteilt. So geht Popjazz, so will man ihn hören, so entfaltet sich ein Klangspektrum, das nur dann entsteht, wenn viele gut geschmierte Rädchen ineinandergreifen. Und Silje Neegards Team ist eine nahezu perfekte Mannschaft. Sie als exquisite Chefin, Gesangstechnikerin und Komponistin und ihr großartiges Team, das mit erfrischend aufspielenden Musikern besetzt ist. Da ist zum Beispiel der Trompeter Mathias Eick, der fast wie der Franzose Ibrahim Maalouf klingt, oder der Keyboarder Andreas Ulvo, der fast jeden Songs mit ausgefallenen Gimmicks verzaubert. Ebenso zu erwähnen der afrikanische Perkussionist Sidiki Camara, dessen magische Hände nahezu überall anzutreffen sind. Ganz besonders kuschelig wird es bei „Hush Little Bird”, einem flauschigen Schlafliedchen, bei dem nicht nur Kleinkinder, sondern auch Erwachsene im Nu in einen süßen Dämmerzustand wechseln dürften. Bei so viel popjazziger Anmut kommt einem schnell eine gewisse Beady Belle in den Sinn, aber Silje aus Neergard hat sie inzwischen locker eingeholt, wenn nicht sogar schon überholt.

www.siljenergaard.com