Neue Platten

LSKA - Void

Genre: Elektro Ambient
Label: Eigenveröffentlichung
CD; DL: - 03.11.2017

Hinter den Buchstaben LSKA verbirgt sich der Italiener Luca Scapellato aus Bari, der als „Techniker für interaktive Musik und digitale Kunst“ aus der Scuola di Alto Perfezionamento Musicale in der Provinz Cuneo hervorging und auf dem Gebiet der elektronischen Musik in Verbindung mit visueller Performance seine Kreise zieht. Seine Ideen speisen sich hauptsächlich aus den Quellen der Dub- und Minimalmusik, man könnte auch sagen, er gehört zum großen Zirkel der Ambientmusiker. Seine relativ kurze CD „Void“ beinhaltet bei 27 Minuten Spielzeit gerade mal 4 Stücke, bei denen es unaufhörlich, knistert, klickert, knuspert und klackert. Das alles auf einer Basis von schwebenden Klangteppichen, die mal von Sonne beschienen, aber auch des öfteren in dunklen bis düsteren Galaxien unterwegs sind. Es stellt sich die Frage, wann bzw. zu welcher Gelegenheit man diese rätselhaften Installationen auflegen kann und soll. Als Meditationsgrundlage eignen sich diese Tracks jedenfalls recht gut. Oder als Begleitmusik zu intergalaktischen Reisen durch Zeit und Raum, sofern einem das geeignete Gefährt zur Verfügung steht.

www.lska.org