Neue Platten

Dahlia - Le Grand Jeu

Genre: Indie-Rock
Label:Wagram (NRW-Vertrieb)
CD, VÖ - 30.10.2006

Richtig guter Indie-Rock kommt nur selten aus Frankreich. Dafür freut es einen um so mehr, wenn man mal aus kompetenter Quelle eine französische Band ans Herz gelegt bekommt, die den arrivierten Kombos der angelsächsischen Szene Paroli bieten kann. Es sind drei Herren aus Rennes, der Stadt die lange schon die legendäre „Transmusicale“ beherbergt, eine alternative Musikveranstaltung mit Trendsetter-Charakter. Zwar ist uns nicht bekannt, ob auch Dahlia dort schon Erfolge feiern konnten, aber es würde nicht wundern, wenn dies so gewesen wäre. Denn das was das Trio zu bieten hat, hat Format, Kick und Reiz. Violoncello, Gitarre und Schlagzeug sind die drei Grundsäulen, auf denen sich alles abspielt, hinzu kommen noch Instrumente wie Orgel, Mellotron und Rhodes, was letztendlich zu einem Sound zwischen U2, Pixies und Placebo führt. Jeder der 11 Tracks zeichnet sich durch eine eigenständige Geschichtsschreibung aus, verbunden mit ausgefeilten Arrangements, klugen Lyriks (teils französisch, teils englisch) und kraftvoller Ausführung. Besonders hat es der Redaktion der Titel „Aimant” angetan. Coole Hookline, eingerahmt von spannungsgeladener Performance und elegantem Instrumentalteil. So oder so ähnlich läuft vieles auf „Le Grand Jeu“ und macht diese CD somit zu einem außergewöhnlichen Produkt.

www.dahlia-music.com