Neue Platten

Trio Rosenrot - Es Fiel Ein Reif

Genre: Neo-Volkslied
Label: Ears Love Music (Timezone)
CD; VÖ: - 02.11.2017

Die zweite. Das Trio Rosenrot kniet sich erneut tief hinein in die große Schatzkiste des sogenannten Volkslieds und stellt daraus eine durchaus elegante Mischung aus Weltmusik, Folklore und Jazz her. Die Besetzung aus Sopranstimme, Gitarre und Schlagzeug hat sich nicht geändert, auch das Personal ist das gleiche wie auf dem Album Lenz.
Erweitert hat sich allerdings das Spektrum der Neuinterpretationen. So kommen zum Beispiel auch Vorlagen aus Transsylvanien, der jüdischen Schtetl-Kultur und von Gustav Mahler zum Zuge. Dazu passend Texte von Heinrich Heine, Friedrich Rückert und ein Stück aus der Humperdinck-Oper „Hänsel und Gretel”.
So patinabesetzt diese Quellen auch sein mögen, so hat das Trio Rosenrot doch Mittel und Wege gefunden, daraus etwas Ansprechendes und vor allem etwas Stimmungsvolles zu schaffen. Besonders die instrumentellen Fähigkeiten von Hildenbrand und Stilke sowie deren Füllhorn an musikalischen Einfällen, die von kammermusikalischer Ästhetik bis temperamentvoller Dynamik reichen, überzeugen auf ganzer Linie. Selbst wenn man die Stimme von Dana Hoffmann etwas zu artifiziell findet, passt sie doch sehr gut in das gebotene Ambiente. Es ist jedenfalls sehr zu begrüßen, dass sich mal jemand intensiv mit dem Thema Volkslied auseinandersetzt und als Ergbnis etwas wirklich Verwertbares zustande bringt. Man muss als Hörer halt einfach mal über seinen Schatten springen und altes deutsches Volkslied als das begreifen was es ist: Kultur für jedermann. Erst recht wenn sie so gut aufbereitet ist, wie hier.

www.triorosenrot.de