Neue Platten

Dicte + Hempler - Uppers

Genre: Indie Pop
Label: Stunt Records (New Arts International)
CD; VÖ: - 12.01.2018

Zugegeben: Der Bandname „Dicte + Claus” weckt nicht gerade besonders coole Assoziationen und hätte statt dessen eher das Flair eines ökigen Folkduos aus Kopenhagen-Christiania ausgestrahlt. „Dicte + Hempler“ klingt zwar auch nicht viel besser, verbreitet aber immerhin einen Hauch von „Szene”. Und dieser (dänischen) Szene gehören beide bereits seit mindestens 7 bis 8 Jahren an. Dicte Vestergaard Madsen und Claus Hempler sind Singer/Songwriter der unkonventionellen Art und ihre Musik ist eine Mischung aus Leonard Cohen/Nick Cave und zahmer P. J. Harvey. Durch eine zurückgenommene Instrumentierung erreichen die charaktervollen Songs eine überdurchschnittliche Intensität, sind voll von Amerikana-Anspielungen und riechen nach Einsamkeit und Straßenstaub. Hemplers warme und lässige Stimme verträgt sich dabei ausnehmend gut mit Dictes zierlichem Gesangsausdruck und zarte Melodien wie bei bei „Sheep Dreams” lassen einen geradezu in einem Meer aus Schwerelosigkeit und Schwermut versinken. Dass „Uppers” trotzdem kein depressives Weltuntergangsalbum geworden ist, ist der Abwechslung des Repertoires zu verdanken, denn auch ein paar schrammelige Uptempo-Songs haben ihren Weg auf diese CD gefunden. Es ist die Mischung aus holprig und butterweich, die diese 40 Minuten dänischer Songwritermusik so anziehend macht.

www.sundance.dk