Neue Platten

Holler My Dear - Steady As She Goes

Genre: Indie Pop
Label: Traumton (Indigo)
- 02.02.2018

Schon damals, als im Frühjahr 2015 das zweite Album der Band Holler My Dear aus Berlin herauskam, durfte man sehr gespannt sein, wie es mit der so vielversprechenden Kombo weitergehen würde, wie sich wohl das nächste Album anhören würde. Denn nach vielen Auslandskonzerten, die zum Teil in recht exotischen Ländern wie dem Iran, in Kasachstan oder Korea stattfanden, hatte die Band um die Grazer Sängerin Laura Winkler ja genug Gelegenheiten gehabt, sich stilistisch weiter zu festigen und neue Dinge auszuprobieren. Jetzt ist es also da, das neue Album und heißt ganz programmatisch „Steady As She Goes”, ist ein Spruch aus der Seemannssprache und bedeutet so viel wie „Kurs halten”.
Nach dem Überprüfen der CD steht nun eindeutig fest: Holler My Dear haben nicht nur ihren Kurs weiterhin fest im Auge, sie haben auch noch ihrer substanziellen Basis ein paar ordentliche Updates verpasst, d.h. die Neue klingt nun um einige Grade reifer, erwachsener, durchdachter und quirliger, sprich dynamischer. Laura Winkler, als hauptsächliche Komponistin und Textverfasserin sprüht nun noch mehr vor findiger Produktivität und hat dafür gesorgt, dass der vorwiegend akustische Unterbau mit leichter Elektronik etwas aufgepeppt wurde, was dem Gesamtsound sehr gut bekommen ist. Bewährte Instrumente wie das Akkordeon, die Trompete oder die Mandoline spielen aber weiterhin dominante und propere Parts. Kribbelige und stillere Songstrukturen halten sich perfekt die Waage und gehen als eine gelungene Mischung aus Folk, Pop und Jazz durch. Mit anderen Worten: Holler My Dear befinden sich weiterhin auf einem stark aufsteigenden Ast.

www.hollermydear.com

Ebenfalls sehr zu empfehlen:
Paper Clips