Neue Platten

The Juju Orchestra - Bossa Nova Is Not A Crime

Genre: Lounge/Club
Label:Agogo Records (Indigo)
CD, VÖ: - 02.03.2007

Ja, ja, manchmal können eben auch drei Mann ein ganzes Orchester sein. Samy Kilic (Fab DJ Sammy) – Rare-Groove-DJ aus Braunschweig, Oliver Belz, Tonmeister und Produzent sowie Ralf Zitzmann, ebenfalls DJ und A & R Spezialist für u.a. Audiopharm haben sich diesen klangvollen Namen verpasst und damit Furore gemacht. „Take Four” und „Funky Nassau” sind zwei saftige Party-Kracher aus dem Hause Juju, mit denen man jede zünftige Tanzparty auf Vordermann bringen kann. So setzt man Maßstäbe. Und da giert natürlich ein jeder nach einem Voll-Album, das hiermit von den Fab-Three vorgelegt wird. Und das hat es in sich. 8 Trax in 45 Minuten, inklusive der eben erwähnten Clubhits. Die Herrschaften auf der Gästeliste sorgen für noch mehr Fingerlecken: Soul-Legende Terry Callier brilliert auf „What is hip“, Lyn Leon (ehemals Sängerin bei Steely Dan) erweckt den legendären Fagen/Becker-Hit „Do it Again” zu neuem Leben und die Brasilianerin Katia B verbreitet zuckersüßes Copacabana-Flair. Bei dieser Platte ins Schwärmen zu kommen, fällt nicht schwer. Schicke Tango-Beats, jazzige Latino-Mambo-Rhythmen oder deftiger Uptempo-Funk werden clubgerecht veredelt. Da knistern die Jazzbesen, die gestopfte Trompete quäkt und der Bass wummert. Hip-Hip, Chin-Chin. So läßt sich der Abend genießen.

www.juju-orchestra.com