Neue Platten

Arthur Conley - Live in Amsterdam

Genre: Soul
Label:Walboomers (Hausmusik)
CD/DVD, VÖ: - 06.04.2007

Mit den alten Musiker-Legenden ist das ja immer so eine Sache. Hat das Rad der Zeit sie erst einmal überholt, fallen sie nur allzu oft in ein tiefes schwarzes Loch und fristen nicht selten ein bedauernswertes Dasein. Ähnliches mußte wohl auch Soul-Veteran Arthur Conley leidvoll erfahren haben, nachdem sein Stern Anfang der 70er zu sinken begann. Frustriert vom Musik-Business zog er sich nach Holland zurück, änderte seine Identität und lebte fortan unter dem Namen „Lee Roberts” in der niederländischen Provinz. Selbst eine R ’n’B-Band, der er sich später anschloß, wußte lange nichts von seiner Vergangenheit. 1980 schließlich feierte er ein eher zweifelhaftes Comeback im Amsterdamer „Ganzenhoef” zusammen mit „seinen“ Sweaters. Diese einstündige Live-Aufnahme ist die Grundlage dieser CD mit zusätzlicher DVD. Soundtechnisch ein eher unbefriedigendes Produkt, das selbst durch die vielbeschworene Authentizität nicht viel besser wirkt. Die Versuche der ehemaligen Soul-Legende, alte Zeit wieder lebendig werden zu lassen und mit einer eher zweitklassigen holländischen Musikertruppe, den „Sweaters”, Begeisterung auszulösen, sind zwar irgendwie rührend, erregen aber bei mir mehr Mitleid als wehende Begeisterung. Irgendwie erinnert mich die gesamte Szenerie an Schicksale wie die von Rex Gildo oder Freddy Quinn, Musiker, die selbst dann nicht von ihrem Metier lassen konnten, als im Grunde keiner mehr etwas von ihnen wissen wollte und sie nur noch von ein paar wenigen Getreuen in unbedeutenden Locations frenetisch gefeiert wurden. Und auch das Material der DVD, das 5 bzw. 2 Jahre vor seinem Tod entstand, wäre besser nicht veröffentlicht worden, verdeutlicht es doch im Grunde eher die bedauernswerte, ausrangierte Situation, in der sich Arthur Conley am Ende seines Lebens befand. Sad but true.

www.walboomers.com